Auto-Abschleppen

17. Dezember 2019

Schneider Kraftfahrzeug GmbH - Ratingen

Was Sie beim Auto-Abschleppen beachten müssen.

Wenn das Auto unterwegs nicht mehr anspringt, bleibt oft nur noch das Abschleppen. Aber auch dafür gibt es bestimmte Regeln. Was beim privaten Abschleppen zu beachten ist, regelt die Straßenverkehrsordnung (StVO). Danach gilt: Beim Abschleppvorgang darf auf keinen Fall auf eine Autobahn aufgefahren werden. Und wer auf der Autobahn selbst liegenbleibt, muss umgehend zur nächsten Ausfahrt geschleppt werden und die Autobahn verlassen. Danach heißt das Ziel: nächstgelegene Werkstatt.

Kommt ein defektes Auto an den Haken, müssen Sie immer daran denken, den Schlüssel im Zündschloss auf der ersten Stufe stecken zu lassen. Denn sonst kann das Lenkradschloss einrasten. Bei einem Fahrzeug mit Startknopf müssen Sie den Knopf länger drücken, ohne dabei des Bremspedal zu treten. Das Abschleppseil bzw. die Abschleppstange muss für das Gewicht des Pannenautos ausgelegt sein. Zudem sollte das abzuschleppende Fahrzeug nicht wesentlich größer und schwerer als das Zugfahrzeug sein. Wichtig: Schauen Sie vorab in das Handbuch des abzuschleppenden Fahrzeugs.

Erst Warnblinker an, dann Abschleppen.

Beide Fahrzeuge müssen beim Abschleppen die Warnblinkanlage und bei Dunkelheit die Beleuchtung einschalten. Bei einem defektem Auto gilt immer: Zündschlüssel auf die erste Stellung drehen, Gang raus und Handbremse lösen. Sofern bei Automatikfahrzeugen die Elektronik noch intakt ist, die Schaltung immer auf „N“ stellen und in jedem Fall langsam anfahren. Bei Autos ohne Zündschloss und mit Startknopf muss meistens ohne Treten der Bremse der Startknopf für ein paar Sekunden gedrückt werden, damit das Lenkradschloss und die Automatik entriegelt werden können. Weil der Warnblinker während des Abschleppens bei beiden Autos ohne Unterbrechung eingeschaltet bleiben muss, müssen Richtungsänderungen per Handzeichen angezeigt werden. Beim Linksabbiegen ist das einfach. Beim Rechtsabbiegen sollte der Fahrer am besten mit der Hand aus dem linken Seitenfenster heraus über das Autodach nach rechts deuten! Streikt nach einem Totalausfall der Fahrzeugelektrik der Warnblinker, dürfen Sie das Auto nicht abschleppen. In dem Fall muss das Auto professionell verladen werden.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns ein E-Mail. Unser Schneider KFZ-Team hilft Ihnen gerne! Telefon 02102 – 234 69 info@schneider-kfz-ratingen.de Ihre KFZ-Werkstatt mit Tradition aus Ratingen. #Abschleppen #Abschleppseil #Abschleppwagen #Warnblinker #Service #Fachmann #KFZ #KFZWerkstatt #Auto #AutoWerkstatt #Schneider #Ratingen #WirAusRatingen #KeinBlaBla #Fachwerkstatt

Weitere Beiträge

Motoröl

Motoröl

Einer der wichtigsten Aufgaben des Motoröls ist das Schmieren mechanischer Bauteile. Damit wird die Reibung zwischen beweglichen Bauteilen reduziert und der Verschleiß möglichst niedrig gehalten. Zudem kühlt es die Teile, die während der Fahrt heiß werden und an die...

Scheibenwischer

Scheibenwischer

Der erste Entwurf eines Scheibenwischers wird dem polnischen Konzertpianisten Józef Hofmann zugeschrieben. Die Firma Mills Munitions aus Birmingham hat als erste ein englisches Patent dafür bekommen. In etwa zur gleichen Zeit im Jahre 1903 beantragten gleich drei...

Kupplung

Kupplung

Die Kupplung besteht aus Schwungscheibe, Druckplatte, Ausrückeinheit und der Kupplungsscheibe. Letztere ist mit Reibelementen versehen, die sich mit der Zeit abnutzen. Deshalb zählt auch die Kupplung zu den Verschleißteilen. Allerdings haben Kupplungen eine hohe...

Bremsflüssigkeit

Bremsflüssigkeit

Unabhängig von der Laufleistung sollte die Bremsflüssigkeit spätestens alle zwei Jahre ausgetauscht werden. Der Grund der begrenzten Lebensdauer liegt daran, dass diese Flüssigkeit hygroskopisch ist. Dies bedeutet, dass sie Wasser aufnehmen und lösen kann. Wird kein...